Skip to main content

Wenn man Philipp Grassl fragt, was für ihn schöner ist, Wein zu trinken oder zu machen, kann er sich nur sehr schwer entscheiden. Kein Wunder, zählen doch seine Rotweine zu den Besten, die Österreich zu bieten hat. Sein Schwerpunkt liegt bei Blauem Zweigelt und St. Laurent, das bedeutet aber nicht, dass er nicht genauso mit seinen Cuvées Neuberg und Bärnreiser oder mit Pinot Noir zu den Favoriten zählt, die puristisch nach außen auftreten, qualitativ aber im besten Sinne erdverbunden sind. Cabernet, Merlot und Syrah sollen lediglich die vorhandenen Stärken des Zweigelts besser zur Geltung bringen, der wie St. Laurent zu mindestens 50 % auch in allen Cuvées enthalten ist. Sein Weingut in Göttlesbrunn, Carnuntum, zählt mit 23 Hektar nicht zu den größten Betrieben des Landes, die Weine in seinem Keller sind umso grandioser. Der Keller ist ihm wichtig, aber der Weingarten ist wichtiger. »Hier gut zu arbeiten ist die Basis für guten Wein«, bringt er es auf den Punkt. »Wird im Weingarten schlecht gearbeitet, kann der beste Keller nichts mehr retten. Denn gemacht wird der Wein im Weinberg.«

Weingut Pitnauer

Carnuntum Grassl PhilippJG Inhalt
6450 w Chardonnay2013/14 6/0,75
6451 w Saouvignon Blanc2014 6/0,75
6452 w Gelber Muskateller2013/14 6/0,75
6453 r Zweigelt Classic2012 6/0,75
6454 r St. Laurent Classic2013 6/0,75
6455 r Pinot Noir Reserve2013 6/0,75
6455 r Rubin Carnuntum (ZW. Res, BF, ME)2012/13 6/0,75
6457 r Neuberg (ZW, BF, ME)2012 6/0,75
6458 r Bärnreiser (ZW, ME, CS, BF)2012/13 6/0,75
6459 r Bärnreiser Reserve 6/0,75